Digitaler Kunstmarkt

Der jährliche Bankengipfel der Süddeutschen Zeitung beschäftigt sich mit aktuellen Top-Themen für Anleger:  Kommt die Rezession? Und wie positionieren sich Investoren in diesem Umfeld? Gleichzeitig schauen die Experten an der Schwelle zur nächsten Dekade aber auch über den Tellerrand hinaus. Hierbei wurden neben den Perspektiven 2020 auch wichtige langfristige Themen diskutiert – Nachhaltigkeit, Alters- vorsorge, der Technologie-Boom.

In meinem abschließenden Vortrag zu den neuesten Entwicklungen im Kunstmarkt gelang es mir, die Perspektiven in Bezug auf Blockchain oder Token mit Hilfe der Kunst zu visualisieren. Die Diskussion rund um das Sammeln von Webseiten, VR-Kunst oder Argumented Reality aus Sicht der Banker gaben auch mir einen neuen Blick hinsichtlich der Rezeption von technologiebasierter Kunst!

VIELEN DANK!SZ_Bankengipfel_Muenchen